australien

11. April 2007

wieder daheim

Abgelegt unter: Nachlese — schmide @ 19:41

ein grosses HAALLLLLOOOO an alle daheimgebliebenen!!

ich bin´s auch wieder, daheim mein ich! heute um kurz nach 16 uhr kam meine s-bahn in erding an. nein, nicht aus sydney; sondern vom münchener hbf. dorthin brachte mich ein ICE aus frankfurt. nach frankfurt kam ich mit nem flieger aus san francisco. mit was und von woher ich nach san francisco kam? jetzt ratet mal….
ich möchte (supi, ich hab wieder umlaute *freu*) euch nur mitteilen dass ich wohl erhalten wieder in erding angekommen bin. zu einem fazit ist es jetzt zu früh und ausserdem brauch ich erst ne mütze voll schlaf. und dass dann wohl während dem bayern-spiel…. tztztz

für heut ist wirklich schluss. ich meld mich….

markus

8. April 2007

*** frohe ostern ***

Abgelegt unter: Ostkueste — schmide @ 14:45

ich wuensche allen ein frohes osterfest! hoffentlich koennt ihr es ein wenig ruhiger feiern.

nach insgesamt 4 inlandsfluegen und rund 5000 kilometer auf australiens strassen bin ich wieder in sydney angekommen. irgendwie stresst mich das ganze hier ein wenig. zu viel los. ausserdem ist das wetter auch nicht das was ich mir vorgestellt hab. wollte meine braeune die ich in den letzten 10 tagen etwas verloren hab wieder auffrischen. stattdessen geh ich seit 5 wochen das erste mal wieder mit langer hose ausser haus. :(

ab dienstag werd ich dann versuchen dieses geniale land wieder zu verlassen…. um irgendwann wieder zurueck zu kommen.

auf was freu ich mich am meisten?
1. auf euch
2. auf muenzgroessen die in etwa proportianal ihrem wert entsprechen. (da faellt mir ein dass ich mir nen neuen geldbeutel noch besorgen wollte bzw. muss) die 50 cent muenze ist etwa doppelt so gross wie die 2 dollar muenze
3. auf etwas festeres kloopapier

was wird mir abgehen?
alles andere: das wetter, die menschen, die landschaft / natur, das meer, ….

morgen werd ich den urlaub schoen ausklingen lassen und abschied nehmen. dann hoffe ich, dass mit dem heimflug alles mehr oder weniger gut klappt und freue mich dann euch alle wieder zu sehn.

bis bald und vielen dank
markus

6. April 2007

cape tripulation

Abgelegt unter: Ostkueste — schmide @ 12:50

so, meine letzte tour ist nun auch vorbei. *schnief* war zum abschluss nochmla richtig gut. dani: jetzt weiss ich was du mit dem regen gemeint hast ;) war aber im grossen und ganzen tolles und interessantes wetter. ist schon super in mitten eines solchen regenwaldes zu uebernachten. am donnerstag sind wir mit dem bus in die verschiedenen jugenherbergen (meine war das cape trip beach house) gefahren. ne kroko besichtigung am daintree river, ein boardwalk und der ein und andere lookout waren bei der fahrt inbegriffen. eindlich angekommen gings dann gleich 2 stunden spaeter mit junglesurfing weiter. abends machte ich dann noch bei ner nachtwanderung mit. naja, war nicht so der hit.
am naechsten tag ergab sich dann doch noch etwas an das ich schon gar nicht mehr geglaubt hab: ich war tauchen. das war super. eigentlich dachte ich es waere eine reine schnorchel tour zum “mackay” riff. aber ploetzlich entdeckte ich da auch ganz viele jackets zum tauchen. superklasse, jetzt war ich doch noch am great barrier riff beim tauchen und es hat super spass gemacht.

morgen haeng ich noch in cairns ab um am sonntag dann nach sydney zurueck zu fliegen.

euch noch alles gute und eine der letzten gruesse down under

markus

2. April 2007

zurueck vom segeln

Abgelegt unter: Ostkueste — schmide @ 05:44

hi @ all,

bin heute zurueck vom segeln auf den whitsundays gekommen. was soll ich sagen: regen! irgendwie hat mich das glueck mit dem wetter verlassen.
sind am samstag mittag bei relativ starker bewoelkung los und bis abends gesegelt. am naechsten tag am whiteheaven beach und beim schnorcheln hat’s praktisch nur geregnet. so ein shit. heut beim zurueck segeln wars wieder besser. wirklich schade, aber trotzdem toll diese landschaft. das segeln ansich macht ja richtig spass. diese traumhaften straende haben sich aber vor uns versteckt.
morgen frueh gehts weiter nach cairns um dann 3 tage im regenwald cape tripulation den urlaub langsam ausklingen zu lassen.

viele gruesse an alle und bis bald
euer schmide

29. März 2007

fraser island

Abgelegt unter: Ostkueste — schmide @ 01:56

so, 3 tage fraser island sind rum. was soll ich sagen? war alles dabei: unfall, viel regen, etwas misstimmung in der gruppe und noch so manches mehr. aber zum schluss wars dann doch noch super und der letzte tag war einer meiner besten im urlaub bisher. fraser island is echt super. mit dem wetter hatten wir halt etwas pech. am ersten tag hatts fast nur geregnet. dafeur sind wir aber am letzten tag nochmal bei bestem sonnenschein zum lake mckenzie gefahren.
auf der insel konnte sogar ich fahren. *grins* war ja aber sonst auch fast keiner uebrig. 3 18-20 jaehrige schwedinnen, ein schweizer der keinen fuehrerschein hat, ein 18 jaehriger ami, 2 schwestern die sich nicht so trauten (zumindest eine davon) und deren vater der am letzten tag gefahren ist und dann blieb noch einer uebrig der am anfang etwas pech hatte und ihm die lust am auto fahren genommen wurde.
so heut abend steht dann die weiterfahrt mit dem greyhound nach airlie beach an und ab samstag gehts dann fuer 3 tage auf’s segelschiff.

viele gruesse nach deutschland und den rest der welt

markus

25. März 2007

hervey bay ist ja sowas von schlecht

Abgelegt unter: Ostkueste — schmide @ 09:05

oje, voller positiver erwartungen bin ich heut in hervey bay angekommen. die wurden leider nicht erfuellt. als ich an der strandpromenade den altersdurchschnitt ERHEBLICH nach unten drueckte wars mir noch egal. als aber dann eine bayrische blaskapelle aufspielte dachte ich mir ich geh lieber im hostel-pool baden und versuch leute zu finden die mit mir die naechsten 2 tage “durchstehen” wollen.
ab morgen gehts dann eben fuer die naechsten 2 naechte auf fraser island. um 7am ist briefing, danach einkaufen in der gruppe und dann gehts mit einem allrad und max 10 leuten an board auf die insel. das ganze ist ohne guide. wir sind dann praktisch auf uns alleine gestellt. das kann ja ein spass werden.

viele gruesse aus dem rentner paradies

markus

24. März 2007

so eine scheisse hier…

Abgelegt unter: Ostkueste — schmide @ 06:56

… ueberall nur sand, sand und nachmal sand. in jeder tasche, ritze und sonstwo nur noch sand.
und ja, das ist momentan mein einziges problem. bin heute in noosa angekommen und muss morgen schon wieder weiter. leider.

viele sonnige gruesse

markus

23. März 2007

hilfe …

Abgelegt unter: Ostkueste — schmide @ 04:33

… hier sind wieder so viel leute um mich rum. ja, bin an der ostkueste in brisbane angekommen und muss mich jetzt erst mal wieder an so viele menschen und den ganzen trubel gewoehnen. dachte nicht dass brisbane so gross ist. is aber ne tolle stadt. sehr viele studenten und dementsprechend ist auch viel los.
aber der reihe nach: nachdem in broome nicht gerade der baer steppt haben abel (ein portugiese der mit mir auf der tour war) und ich am letzten tag fuer 4 stunden ein radl ausgeliehen. es war aber 1. zo heiss und 2. haben wir nach 3 stunden alles gesehn was wir wollten. den restlichen tag hab ich dann am pool meines backpackers verbracht.
mein flug ging naemlich um 20 uhr ueber perth nach brisbane. dort landete ich gut um halb 6 in der frueh. bin dann gleich mit dem schuttlebus zum hostel und dort konnte ich leider erst um 10 uhr mein zimmer, aehh bett, beziehen.
danach hab ich mich gleich mal in den trubel gestuerzt und mir einen buspass mit greyhound, einen 2 taegigen aufenthalt auf fraser island, eine 2 taegige segeltour mit diesem segelschiff auf den whitsundays und das ein und andere hostel gebucht. fuer die naechsten 10 tage bin ich mal wieder versorgt.
das wetter hier ist etwas angenehmer als im westen und bei euch in deutschland.

wenn ihr nen ausfuehrlichen bericht ueber unseren 9 taegigen trip an der westkueste lesen wollt und noch dazu ein paar bilder sehn, klickt auf matt’s blog. auf dem bild “Matt in Fern Pool” muesste ich der 2. sein der winkt. bin mir aber nicht ganz sicher.

ich bin dann mal wieder weg. wuensche euch besseres wetter und hoffe dass sonst auch alles ok ist.

bis demnaechst

euer aussie

18. März 2007

tour beendet

Abgelegt unter: Westkueste — schmide @ 14:05

so, die tour an der westkueste ist beendet. wie ich schon kurz angeschnitten hab, wars echt supertoll. haben uns alle gut verstanden und hatten viel spass. die abwechslung war echt klasse. wir hatten nicht nur nationalparks und berge bzw. das nichts, sondern auch einige tage am meer. ich bin doch ne kleine wasserratte. der karijini national park ist echt der hammer. leider konnte ich 1 1/2 tage nicht so mitziehn. aber egal, ist ein guter grund wieder hierher zu kommen. die letzte nacht verlief leider auch nicht so ganz wie geplant. blieben abends auf dem weg zur unterkunft 2 mal im sand stecken bis uns ein fluss, der da normalerweise nicht ist, den weg komplett versperrte. war jedenfalls dann ne recht abenteuerliche nacht.
zum wetter im allgemeinen: die letzten tage im karijimi waren sehr durchwachsen. immer warm, aber leider teilweise auch mit heftigen regenschauern und oft einfach viele wolken.
hier im norden an der westkueste wuetede bei unserer abreise ein zyklon. war anscheinend nicht so spassig. unsere tour war lange zeit gefaehrdet.

bin jetzt also in broome angekommen und hab fuer die naechsten 3 tage das backpackers sicher. will morgen dann meine restliche zeit (ach herje -> bin schon ueber 2 wochen hier, normalerweise will ich da meistens schon wieder heim. aber nicht hier ;)) klar machen.

hoffentlich ist in meiner heimat alles klar. viele gruesse in diese und ich meld mich dann wieder!
vielen dank auch fuer eure gruesse und verzeiht mir bitte wenn ich nicht alle beantworten kann. internet ist hier leider oft sehr teuer, langsam und ausserdem bin ich ja zum urlaub machen hier ;)

alles gute an euch und ich meld mich wieder.
euer schmide

13. März 2007

on the tour

Abgelegt unter: Westkueste — schmide @ 08:52

hallo miteinander

kann leider nur ganz kurz.
die tour ist super geil. sind 16 vollkommen gemischte leute (11maedels, 5 jungs ;)) sind heute in coral bay angekommen und jeder konnte ne tour buchen wie er lustig war. ich war schnorchel mit mantas, haien und dem wohl besten riff dewr welt. leck mich am arsch, war des geil :))
@sandra: also im norden hier an der estkueste ist es echt cool. monkey mia und hier coral bay ist echt supergeil. das musst du machen wenn du zeit hast.

muss jetzt wieder los. viele gruesse und hoffentlich hab ich das naechste mal mehr zeit…

markus

8. März 2007

und es wurden sie doch…

Abgelegt unter: Westkueste — schmide @ 12:41

… die 40 Grad. sogar etwas drueber. mein sitznachbar im flugzeug meinte dass es sehr warm ist in perth. und glaubt mir: er hatte recht. es waren 42 grad gestern und heute schon kuehle 37. ist echt hammermaessig heiss. soll ja aber die naechsten tage besser werden.
wie ihr lesen koennt, bin ich gut in perth angekommen. gestern flog ich dann 4 stunden mit einer 747 von qantas voll besetzt an die westkueste. zumindest konnte ich keinen leeren platz sichten.
mit dem linien bus zum schon vorher reservierten yha hostel war ich dann bei der hitze echt erleichtert, als ich auch dieses gefunden hab.
auf dem flug traf ich dann zufaellig einen japaner mit dem ich schon im hostel in sydney kurz gequatscht hab. mit ihm und einem koreaner waren wir dann abends ein bierchen trinken. mann oh mann, vertrag ich das aussie bier nicht, war es schlecht oder hatte ich einfach nur nen verdammt schlechten tag? heut brummt mir der ganze tag der schaedel. und NEIN, es waren keine 10 bier. 2,2 lieter fuer 3 leute.
heut frueh las ich dann mal so das schwarze brett im hostel durch. ploetzlich quatschte mich ein schwede (alter schwede ;)) an wohin ich denn will. broome, ja und er auch. er will aber mit einem mietauto. haette ich ja auch nichts dagegen. sind dann 3,5 stunden durch die stadt getiegert um ein billiges mietauto zu finden. ergebnislos. da hatte ich noch nicht einmal einen kaffee und mit meinem schaedel. wie schrecklich. jedenfalls bin ich dann alleine in ein travel agency und buchte eine 9 taegige tour ab samstag von perth nach broome. tags zuvor sagte mir die nette, so nett war sie gar nicht, dame vom travel desk im hostel es waere alles voll. erst mindestens eine woche spaeter. aber jetzt hab ich sie dann doch noch bekommen und bin dann auch erstmal froh mich nicht jeden (zweiten) tag darum kuemmern zu muessen wo und wie ich schlafen kann. jedenfalls freu ich mich schon riessig auf die tour. wen’s interessiert: ich hab unter blogroll rechts nen link zu meiner tour eingefuegt.

achja: und alle die sagte an der westkueste laeuft alles viel relaxter und traveler freundlicher ab: ihr hattet recht. vielleicht liegts auch nur an meinem yha hostel. ist echt klasse. von den leuten hher ist es viel angenehmer als sydney. sydney ist ja vor allem auch ne grosse stadt. ;) und perth ist ueberschaubarer, freundlicher, angenehmer, cooler, relaxter,.. einfach besser. will ja keinen vergleich mit der heimat ziehn. (insider)

also: perth ist super geil und ich bin ab samstag auf ner 9 taegigen tour nach broome unterwegs. und jetzt geh ich mit meinem zimmerkollegen (eishockeyspielender canadier aus montreal) ein wasser trinken. das bier vertrag ich ja anscheinend nicht.

viele gruesse in die heimat, gruesst mir alle die hier nicht mitlesen und bis demnaechst.

schmide

6. März 2007

was fuer ein regen…

Abgelegt unter: Sydney — schmide @ 09:24

… gestern. da stand doch tatsaelich in unserem gang im hostel das wasser (hab mein zimmer ganz oben). was aber eigentlich wieder weniger ueber den regen sondern mehr ueber die jugendherberge aussagt. ;)
an meinem voruebergehend letzten tag war ich im taronga zoo. meine ersten kaengurus und koalas bekam ich zu gesicht. der liegt echt klasse. schoener blick auf die city!
morgen gehts weiter richtung perth. die ersten 2 naechte hab ich auch gebucht. leider gefaellt mir das wetter ganz und gar nicht. wird immer schlechter im westen.
jetzt wundert euch auch nicht wieso ich schon wieder schreib. hier ist internet for free und an den 3 rechner muss ich praktisch immer vorbei wenn ich auf’s zimmer will…. ;)

so, muss jetzt los.

meld mich wieder aus perth bei hoffentlich keinen 40 grad..

schmide

5. März 2007

3 tage sydney

Abgelegt unter: Sydney — schmide @ 06:34

hi @ all
meine ersten 3 tage in sydney sind vorbei. die stadt ist echt der hammer. ueberall ist was los. pubs, kneipen, bars, shopping center, …..
also am samstag bin ich dann gleich, ja wohin wohl, zur oper. nur leider fand ich sie nicht. hatte nur schlitzies um mir rum. wusste aber dass sie bald wieder gehn, mussten ja nachmittags nach melbourne und zum ayers rock weiter. und ploetzlich war sie vor mir. ich steh tatsaechlich persoenlich vor der weltberuemten oper von sydney. echt phaenomanaler blick! da es ziemlich heiss war bin ich dann durch den botanischen garten wieder langsam zurueck zum hostel geschlendert. abends war dann ne riesige schwulen und lesben party angesagt. krass was da los war. wieso musste ich da an den ein oder anderen von daheim denken? ;)
gestern bin ich dann zum bondi beach gefahren. voll krass, soviel coole typen. ne schmarrn, ist echt cool den surfern zuzuschaun und dann selber mit den wellen zu schwimmen. die heftige sonne machte mir dann aber ziemlich zu schaffen.
leider regnet es heute, aber da kann ich gut meine naechsten tage planen. hab jetzt fuer mittwoch einen flug nach perth gebucht. bin jetzt grad auf der suche nach einem backpackers. will da jetzt nicht wieder den selben fehler machen wie hier in sydney.

fazit bis jetzt: sydney ist echt ne hammergeile stadt. nur leider hab ich noch nicht den richtigen anschluss gefunden. hoffe das es im neuen hostel in perth anders wird. will ja dort schliesslich dann 2 wochen ne tour machen. schaut euch mal das wetter in perth an. davor graust es mir am meisten.

so, fuern anfang wars des mal. viele gruesse ins “good old germany”

euer schmide

3. März 2007

geht wieder

Abgelegt unter: Sydney — schmide @ 01:09

so, nun kann ich wieder beitraege schreiben. und: ICH BIN ANGEKOMMEN IN SYDNEY!!!
aber von vorne. meine ersten beide fluege von MUC nach washington und weiter los angeles haben reibungslos geklappt. sogar mehr als das (danke dirk;)) aber leider blieb ich dann 2 mal in LAX stehen. “due to weight restriction” kann ich jetzt nicht mehr hoeren. war aber echt alles halb so schlimm. hab mir dann suendhaft teure motels gesucht und gefunden.
aber am donnerstag hat dann alles geklappt und bin nach 14 stunden flug am samstag frueh (alles ortszeit natuerlich) endlich in sydney angekommen. krass is des hier warm und schwuel.
ein hostel fuer die naechsten 3 naechte hab ich auch schon. viel mehr als schlafen muss man da ja zum glueck nicht nicht. ziemlich einfach gestrickt. aber geht schon.
so, und jetzt gehts auf grosse entdeckertour.
vielen dank fuer die gruese im forum. weiter so.

bis demnaechst und viele gruesse an euch…

25. Februar 2007

Endlich Urlaub

Abgelegt unter: Planung — schmide @ 18:08

so, mein letzter Arbeitstag ist auch geschafft. Egal was kommt: 7 Wochen kein Flughafen. Obwohl, ich überlegs mir anders: werd am Dienstag mal wieder vorbei schaun. Aber diesmal privat!
Meine Flüge hab ich heut “klar” gemacht. Also wenn alles klappt geht´s am 27.02. von MUC aus über Washington und Los Angeles nach Sydney. Die Vorfreude steigt mittlerweile ungemein, aber auch die bedenken: Hoffentlich klappt alles! Aber da muss ich jetzt durch.
Jetzt wünsch ich euch noch viel Spass und werd dann (hoffentlich) erst wieder aus Down Under zum posten kommen.

2. Februar 2007

bald gehts ls

Abgelegt unter: Planung — schmide @ 22:10

hallo miteinander,
am 27 februar werd ich mich (hoffentlich ;)) für gute 6 wochen nach australien verabschieden.
hier möchte ich euch die gelegenheit geben mich ein wenig zu begleiten. hoffentlich bleibt es nicht nur beim versuch hier ein kleines tagebuch zu führen.
nicht dass ihr glaubt ihr kommt ungeschoren davon. HIER erwarte ich ein paar grüsse aus der geliebten heimat. schreibt bis euch die finger brennen.
bis demnächst
euer schmide

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )